Oganisatorisches

Kinderbetreuung will organisiert sein

Auch wir im flexihaus können uns nicht von gesetzlichen Richtlinien, Formularen und Regeln frei machen – einer Organisation, die menschliches Miteinander erst möglich macht. Wir verstehen uns aber dabei als „lebende“ Organisation. Soll heißen: All das, was wir an Regularien erarbeitet und aufgestellt haben, alle Erfahrungen die gemacht wurden; überprüfen und reflektieren wir in Abständen auf ihre Funktionalität und Professionalität. Wir versuchen dabei aktiv auf Veränderungen, Wünsche und Bedürfnisse einzugehen und unser Konzept darauf hin auszurichten.

Was man nicht erfliegen kann, muss man

sich erhinken.

Es ist keine Sünde zu hinken!

(Friedrich Rückert / Siegmund Freud)
 
So wollen wir eine möglichst gut funktionierende fördernde Umwelt schaffen, in der sich alle beteiligten Personen (Kinder, Eltern und Betreuer) wohlfühlen. Uns allen sollte dabei bewusst sein, dass dies ein schaffender Prozess ist. Wir sind alle auf unsere ganz eigenen Art bemüht das Beste zu geben – und können doch immer nur Kompromisse eingehen und Unvollkommenes schaffen! (Die Kindertagesstätte als lernende Organisation. Burkhard K. Müller Berlin)
 


Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma