Aktionstage

Aktionstage ermöglichen geplante Bildungsangebote

flexihaus bietet Kindern regelmäßig, innerhalb des Betreuungsalltags oder an separaten Aktionstagen, geplante Bildungsangebote an. Aktionstage im flexihaus sind immer als zusätzliches und geplantes Bildungsangebot zu verstehen und werden dem individuellen Entwicklungsstand des Kindes angepasst. Aktionstage orientieren sich an Erlebnissen, spontanen Ideen oder Sachinteressen der Kinder. Ebenso werden umweltbezogene oder gesellschaftliche Akzente aus der Lebenswelt der Kinder genutzt.

Angelehnt an die Projektmethode nach Karl Frey, sollen hier durch bestimmte Vorhaben ganzheitliche (Handlungs-) Fähigkeiten und Fertigkeiten weitestgehend selbstständig durch die Kinder erworben werden. Aktionstage werden unter ihrem jeweiligem Motto ausgehandelt, geplant, angepackt, durchgehalten oder auch abgebrochen. Dabei steht immer das Erleben des Kindes im Vordfergrund und nicht das Ergebnis.

Die Projektmethode im flexihaus besteht aus folgenden Schritten:


I N I T I A T I V E

I N F O R M A T I O N

P L A N U N G

P R O D U K T I O N

E V A L U A T I O N

P R Ä S E N T A T I O N

 

Die Aktionstage für Kinder ab 2 Jahren bestehen aus 3 Lernwelten:

1. Spielespaß: Erste einfache Brettspiele mit einfachen Regeln stehen hier im Vordergrund. Neben Spaß und Spannung, werden fast nebenbei die Konzentrations- und Kombinationsfähigkeit trainiert.

2. Farbenwelt: Hier wird mit Farben gekleckert, was das Zeug hält. Mit viel Spaß werden die Kreativität, Konzentration, Feinmototrik und Experemtierfreude gefördert.

3. Kinderküche: Ob Bananequark oder Brokkoli-Auflauf, für das heutige Essen dürfen die Kinder einen kleinen Teil beitragen. Dabei wird die Zubeeitung von gesunden Lebensmittel transporteirt und die Feinmotorik und die Hand-Auge-Koordinaton werden unterstützt.

 

Die Aktionstage für Schulkinder bestehen ebenfalls aus 3 Lernwelten:

1. flexihaus Atelier: Hier können die Kinder an kleinen und großen Kunstprojekten teilnehmen. Mit unterschiedlichen Materialien wird gemalt, gebastelt, gewerkelt und gestaltet. Dabei werden neue Trends berücksichtigt, wie auch traditionelle Elemete.

2. UnterWegs: Ob Museumsbesuche, Fahrradtouren, Kino, Zoo oder Walderlebnisse - Ausflüge in und um Köln herum stehen hier im Vordergrund.

3. Kinderküche: Mit viel Spaß kochen und backen Kinder unter Anleitung. Manchmal werden auch die Eltern als Gäste eingeladen.

 


Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma